THE BLOG

27
Sep

Hotel zur Amtspforte

Nun ist es endlich soweit: Der Umbau der Gästeetagen im Hotel zur Amtspforte in Stadthagen ist abgeschlossen. Das Konzept war eine Mischung aus koreanisch-japanischem, traditionellen Ambiente mit zeitgenössischem Anspruch an Komfort und Ausstattung. Die Einrichtung der Zimmer ist als Teil der Architektur gedacht. Die einzelnen Möbel verbinden sich zu einer raumformenden, zweiten Hülle. Dabei ist jedes Zimmer individuell gestaltet und die einzelnen Elemente ergeben – verschieden zusammengesetzt – immer neue Raumsituationen.

Die öffentlichen Bereiche der Flure und Treppen sind als Straßen und Plätze gedacht. Große Fotodrucke alter koreanischer Türen und Straßenlaternen mit den typischen asiatischen Türfahnen wurden hier eingesetzt. Tritt man durch die Zimmertür befindet man sich zuerst im dunkler gestalteten Vorflur; als beträte man den Innenhof eines privaten Hauses. Erst dann erreicht man das eigentliche, hellere Zimmer – das Zuhause.

Natürliche Materialien, erdige, warme Farben und sorgfältig ausgewählte Accessoires vervollständigen das Bild. Bei der Lichtplanung wurden wir vom Studio de Schutter unterstützt.

Die Fotos sind von Henning Hattendorf.